Schlagwort-Archive: Jugend

Jugendheim der Grenzlandjugend

Gewinnspiel: Grenzlandjugend verlost ein iPhone 5c

18. März 2015

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen angenehmer und Frühlingsgefühle kommen auf. Dies sollten für alle Jugendlichen ab 14 Jahren schon genug Gründe sein, mal wieder das Haus zu verlassen und den Offenen Treff der Grenzlandjugend in der Offermannstraße 31 in Roetgen zu besuchen.

Offener Treff startet mit Gewinnspiel in den Frühling

Für alle, die jedoch zusätzlich motiviert werden müssen: Am 16. April verlost das Team des Offenen Treffs unter allen teilnahmeberechtigten ein neues und natürlich SIM-lock freies iPhone 5c und das völlig kostenlos! Dazu erhält jeder, der donnerstags den Treff in der Zeit zwischen 18:00 und 22:00 Uhr besucht, ein Los zur Begrüßung geschenkt. Mit diesem Los kann er oder sie schon an der Verlosung teilnehmen und das iPhone oder einen der anderen Preise gewinnen. Darüber hinaus bestehen noch weitere Möglichkeiten, die eigenen Gewinnchancen zu erhöhen: besucht man den Treff in der Zeit bis zur Verlosung öfter, so gibt es für jeden Besuch ein Los. Außerdem werden während des Treffs kleine Spiele veranstaltet, von denen der Gewinner oder die Gewinnerin ebenfalls ein Los erhält. Die Teilnahme an den Spielen ist ebenfalls kostenlos.

Wie man seine Gewinnchancen durch noch mehr Lose weiter steigern kann und wie die genauen Teilnahmebedingungen lauten, kann im Internet unter www.grenzlandjugend.de oder im Jugendheim der Grenzlandjugend nachgelesen werden.

Osterferien in der Nordeifel

9. April 2014

NordeifelLangweilig wird es in der Eifel nicht, auch nicht in den Ferien. Wir haben euch hier ein paar Events für die Osterferien zusammengestellt:

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Nightsport? Die Aktion Nightsport findet am 11. April von 19 bis 23 Uhr in der Turnhalle der Sekundarschule Simmerath statt.Während andere schlafen gehen, macht ihr Sport. Bei passender Musik treibt ihr mit netten Leuten Sport so viel ihr wollt. Mitbringen solltet ihr lediglich Hallenschuhe, für einen Snack und Mineralwasser ist gesorgt. Eingeladen sind alle Jugendlichen ab der fünften Klasse bis einschließlich 15 Jahren.  In die zweite Runde geht der Nightsport dann am 16. April von 20 bis 24 Uhr für alle ab 16 Jahren.

Am 14. April findet die Ostereier- und Wii-Aktion statt. Bei der traditionellen Ostereier-Färbeaktion könnt ihr nicht nur munter drauf los färben, sondern auch nette Leute kennenlernen. Die Aktion richtet sich an Jung und Alt und dient einem karitativen Zweck. Willkommen sind alle Jugendlichen ab der fünften Klasse. Zusätzlich zum Eierfärben, könnt ihr mit netter Gesellschaft an der Wii-Konsole zocken. Treffpunkt ist von 15.30 bis 18.30 Uhr die Stadtresidenz Simmerath.

Aufs Eis geht es am 15. April. Bei cooler Discomusik dreht ihr entspannt eure Runden auf dem Eis. Treffpunkt ist das Jugendcafe Simmerath und willkommen sind alle Jugendlichen ab der fünften Klasse. Ihr fahrt von 11 bis 16 Uhr Schlittschuh und zahlt vier Euro. Das Ausleihen der Schlittschuhe ist im Preis enthalten. Mitbringen solltet ihr neben warmer Kleidung nur etwas zu essen und zu trinken.

Am 17. April haben wir gleich zwei Veranstaltungen für euch: Im Erlebnisbad MonteMare sind alle Jugendlichen ab der fünften Klasse eingeladen, gemeinsam mit anderen Wasserratten die Stromschnellen und das Wellenbad unsicher zu machen. Treffpunkt ist um 11.45 Uhr bei der Grenzlandjugend Roetgen und um 12 Uhr am Jugendcafe Simmerath. Das Ende ist auf 17 Uhr festgelegt. Also packt die Badehose und und kleines Taschengeld für Verpflegung ein und auf geht es ins kühle Nass!

Nach dem Schwimmbad geht’s dann für alle ab der fünften Klasse zum Kinoabend nach Roetgen. Bei der Grenzlandjugend trefft ihr euch von 18 bis 21 Uhr zu Popcorn und Kinoatmosphäre. Der Film ist eine Überraschung, Getränke und Snacks könnt ihr vor Ort für kleines Geld kaufen. Der Eintritt kostet einen Euro.

Mehr Infos gibt es bei der mobilen Jugendarbeit der StädteRegion Aachen für euch, per Telefon unter Tel. +49(241)51982478 oder per E-Mail jugendamt@staedteregion-aachen.de.

Bildquelle: StädteRegion Aachen

 

Das geht – Jugend und Politik

7. April 2014

das geht 2Du interessierst dich für Politik und möchtest etwas bewegen? Dann mach mit bei der Veranstaltungsreihe ‚Das geht! – Dialog zwischen Jugend und Politik‘. Das Projekt richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren  und findet im Mai in der StädteRegion statt. Gemeinsam stellt ihr euch Fragen zu Themen der politischen Bildung, des gesellschaftlichen Engagements und den Kommunal- und Europawahlen. Außerdem bekommt ihr Infos dazu, wie  ihr euch als Jugendliche in eurer Stadt engagieren könnt und wer eure Ansprechpartner sind. Ihr kommt mit Gleichgesinnten und Politikern ins Gespräch und könnt euch eine Meinung bilden. In Workshops behandelt ihr außerdem Themen wie Rassismus, Jugendpolitik, Datenschutz, das Jugendparlament oder gesellschaftliche Kritikformen.

Das Ziel des Ganzen: Euch mit Politikern ins Gespräch zu bringen und euch aufzuzeigen, wo ihr euch wie in die regionale Politik einbringen könnt. Vor allem ist dabei wichtig, dass ihr einen Einfluss haben könnt und aktiv an der Politik teilhaben könnt. Während der Diskussionszeit bei ‚Das geht!‘ seid ihr dann gefragt: Was denkst du zu Politik und Gesellschaft? Wie würdest du dich bei der Kommunalwahl entscheiden und warum? Sag deine Meinung und setze ein Zeichen!

Hier die Termine für ‚Das geht!‘ 2014, für die ihr euch jetzt schon anmelden könnt:

Mehr Infos  findet ihr auch auf der ‚Das geht!‘-Webseite und bei Facebook.

Wenn ihr euch allgemein zur Politik und eurer aktiven Teilnahme informieren wollt, seid ihr bei der Städte Region ebenfalls richtig. Das Bildungsbüro steht euch mit Tipps zur Seite und gibt euch Hilfestellung.

Bildquelle: ‚Das geht‘ – StädteRegion Aachen

Farbe bekennen für Autisten

24. März 2014

Autismus – weltweit ist jedes 150. Kind betroffen. Was ist das eigentlich und was bedeutet es für den Einzelnen? Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, an der weltweit 15-40 von 10.000 Menschen leiden. Die Symptome reichen von einer oft als Schüchternheit interpretierten Zurückhaltung im Kontakt mit der Umwelt, bis hin zu einer geistigen Behinderung. Autisten sind oftmals in ihrem Sozialverhalten beeinflusst. Es fällt ihnen schwer mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, mit ihnen zu sprechen, Gesagtes richtig wahrzunehmen und zu interpretieren. Zudem stellt oftmals das Einsetzen und die Interpretation von Mimik und Körpersprache ein Problem dar. Ihr wusstet all das nicht?

Dann gibt’s noch mehr Neuigkeiten für euch: Am 2. April ist Weltautismustag. Wie der Name schon sagt, dieser Tag  soll weltweit  auf Autismus aufmerksam machen und den Betroffenen eine Plattform bieten. Dazu gibt es eine Menge Aktionen.

Eine unter diesen ist die Aktion ‚Light it up blue‘ von der Organisation Autism Speaks. Worum geht’s dabei? Das ist im Grunde ganz einfach und das Schöne ist, jeder kann mitmachen und ist herzlich willkommen. Die Idee ist es, Flagge zu zeigen und an diesem Tag Gebäude jeder Art blau anzustrahlen. Schulen, Wohnhäuser, Kirchen, Museen, Bürogebäude, Restaurants und Hotels wurden in den vergangenen Jahren bereits blau für einen Tag. Darunter gab es auch viele bekannte Beispiele: die Oper in Sydney, das Empire State Building in New York und das Burj al Arab in Dubai. Bilder davon könnt ihr euch auf der Homepage von Autism speaks ansehen.

Da natürlich nicht jeder ein Haus anstrahlen kann, könnt ihr natürlich auch einfach so Farbe bekennen. Zieht euch blau an, cruist mit eurem blauen Tretroller um den Block, dekoriert die Schule mit blauen Luftballons und Girlanden oder zieht eurem Hund ein blaues Halsband an. In vergangenen Jahren gingen manche Teilnehmer sogar besonders weit und färbten sich die die Haare blau. Was ihr auch macht, bekennt Farbe und unterstützt am Weltautismustag  Aktionen wie diese.

Sicher könnt ihr euch auch lokal engagieren und ein Zeichen setzen. Informiert euch bei Autismus Aachen

Infos zum Weltautismustag und der  Aktion ‚Light it up blue‘ gibt’s auch bei Facebook. Dort findet ihr auch direkt das Event.

Ferienaktionen der Jugendarbeit Heimbach

17. März 2014

Urlaub gefällig? Ihr habt in den Oster- oder Sommerferien noch nichts vor? Die Jugendarbeit Heimbach bietet euch ein großes Angebot und reist mit euch mit dem Fahrrad an den Niederrhein, mit dem Bus nach Belgien oder zeltet mit euch. Hier die Details:

An den Niederrhein geht es in den Osterferien vom 14. bis 17. April. Ihr startet in Jülich und radelt über Hinsbeck nach Kevelaer. Auf dem Rückweg gibt es einen Halt in Mönchengladbach, bevor es wieder nach Jülich geht. Wenn ihr mindestens 11 Jahre alt seid und gerne Rad fahrt, ist die Tour das Richtige für euch. Ihr übernachtet in Jugendherbergen und erkundet die Orte. Die Kosten betragen 89 Euro.

In den Sommerferien ist vom 7. bis 11. Juli eine Fahrt ins Sport- und Freizeitzentrum Worriken in Belgien angesagt. Diese sportliche Fahrt richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahren und kostet 219 Euro. Im Betrag enthalten sind die Fahrt, die Unterkunft in Vollpension sowie alle sportlichen ZeltenAktivitäten. Vom 14. bis 18. Juli geht es zum Zelten: Ihr fahrt ins Zeltlager im Tiefenbachthal bei Simmerath. Mitfahren kannst du, wenn du mindestens 6 Jahre alt  bist. Die Kosten betragen 70 Euro.  

Für weitere Infos und zur Anmeldung richtet euch an Dominik Eßer, Tel. 02446-80822.

 Bildquelle: Pixabay.com, Creative Commons  1.0 Universal (CC0 1.0)